Weeßte noch, damals?

Foto: Peer Grimm, Bundesarchiv CC BY-SA 3.0

Weeßte noch, damals?
Dein prägendstes Erlebnis

Die Zeit nach dem Mauerfall war für eigentlich für alle Berliner*innen aufregend: Freudentaumel am 9. November, rauschende Feste auf dem Kudamm, Überraschungsbesuche der Ostverwandschaft, die in mehrtägigen Bettenlagern und Festessen mündeten. Euphorie, die sich jedoch bald auch mit Zukunftsängsten vermischte, weil die soziale und wirtschaftliche Absicherung plötzlich nicht mehr garantiert war und die Vorstellungen, die man sich vom Leben in der BRD gemacht hatte, nicht unbedingt mit der Realität übereinstimmten. Sichere Arbeitsplätze und günstige Mietverhältnisse waren plötzlich bedroht und im vermeintlich “reichen Westen” wurde man mit Armut und Obdachlosigkeit konfrontiert.

Ob in Rostock, Mölln und Hoyerswerda, in beiden Teilen Deutschlands trat rassistische Gewalt offen zu Tage und offenbar galt das neu Wir-Gefühl nicht auf Alle.

Egal ob im Positiven oder Negativen, oftmals fühlte sich die neue Realität unwirklich an. Wir möchten von Dir erfahren, welches Ereignis dich am meisten geprägt hat.

Beispielfragen:

Welches war dein prägendstes Erlebnis zur Deutschen Einheit?
Hast du damals Menschen kennengelernt zu denen du noch immer Kontakt hast?

Was war anders als du es erwartest hattest?
Was würdest du gerne noch einmal erleben?

Was hat dir Angst gemacht?

Welche neue Möglichkeiten brachte die Zeit nach dem Mauerfall für Dich?

Was Dich an diesem Thema interessiert ist nicht dabei? Erzähl es uns unbedingt trotzdem!

Historisches Foto- und Videomaterial
Diese Motive Deines persönlichen Foto- und Videomaterials von damals würden zu diesem Thema passen:

Gibt es Fotos, die Dein prägendstes Erlebnis festhalten?